Knochendichtemessung 2018-04-25T10:42:14+00:00

KNOCHENDICHTEMESSUNG

Osteoporose ist eine Erkrankung der zweiten Lebenshälfte.

Durch Veränderungen im Knochenstoffwechsel werden die Knochen langsam porös. In der Folge entstehen Schmerzen und es kann zu spontanen Knochenbrüchen, besonders an der Wirbelsäule, kommen. Auch ist das Bruchrisiko bei Stürzen erhöht.

In unserer alternden Gesellschaft gewinnt die rechtzeitige Diagnostik und Behandlung der Osteoporose eine zunehmende Bedeutung. Hierdurch lassen sich viele ernste Folgen der Erkrankung vermeiden.

Ob eine Osteoporose besteht und wie stark sie ausgeprägt ist, lässt sich durch die Untersuchung bestimmter Werte in Blut und Urin sowie mithilfe einer Knochendichtemessung erkennen. Von den Ergebnissen der Untersuchungen hängt ab, ob eine Therapie erforderlich ist und wie sie gestaltet wird.

Die Knochendichtemessung führen wir im Diagnose Centrum am Emser Platz, Emser Platz 1 in 10719 Berlin, durch.